Mein Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 CHF
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0

Montagehinweise für LED-Aluminium-Profile

Benötigtes Werkzeug

  • Einwegtuch
  • Reinigungsmittel
  • Schere
  • Cuttermesser
  • Lötkolben
  • Schraubenzieher
  • Je nach Produkt: Schrumpfschlauch, Endkappen, Befestigungsclips

 

Wichtige Hinweise für die Montage

Beachten Sie vor der Installation sorgfältig die Anleitung. Die Montage sollte im spannungsfreien Zustand durchgeführt werden. Nichtbeachtung kann das Material zerstören und zu Bränden führen.

  • Achten Sie bei der Installation der LED-Module auf die ESD-Schutzmaßnahmen (ESD= electro static discharge).
  • Verwenden Sie zur Spannungsversorgung Betriebsgeräte, die zu den verwendeten LED-Modulen passen. Diese müssen der Norm EN 61347-2-13 entsprechen.
  • LEDs sind nicht zum Betrieb in feuchten Räumen geeignet.
  • Die LED-Module dürfen nicht wie Schüttgut behandelt werden.
  • Vermeiden Sie Scher- und Druckkräfte.
  • Leiterbahnen dürfen nicht beschädigt werden.
  • Handelsübliche Anschlusslitzen sind vor dem Einbringen der Module in das Profil anzulöten. Dabei sollte eine dem Modul entsprechende Polaritätskennzeichnung vorgenommen oder farbliche Anschlusslitzen verwendet werden.
  • Die Befestigung der LED-Module im Profil erfolgt mithilfe des doppelseitigen Klebestreifens.
  • Bei Befestigung der LED-Module im Profil durch Kleben ist grundsätzlich auf saubere, glatte und ebene Oberflächen, die frei von Fett, Öl, Silikon und Schmutzpartikeln sind, zu achten.
  • Beim Einkleben der LED-Module in das Profil ist darauf zu achten, nicht auf die Lichtpunkte bzw. LEDs zu drücken.

Reinigen Sie die Profile mit einem sauberen, fusselfreien Einwegtuch und einem geeigneten Reinigungsmittel, das keine Rückstände hinterlässt und das Aluminium-Profil nicht angreift. Empfehlenswert ist Isopropanol für die Reinigung. Zum Kürzen der LED-Streifen kann eine handelsübliche Schere verwendet werden.

 

Vorgehensweise

  • Bringen Sie die LED-Streifen auf die passende Länge, indem Sie sie mit einer Haushaltsschere kürzen oder die Module durch Lötbrücken elektrisch miteinander verbinden.
  • Befreien Sie die Oberflächen von Staub, Öl, Oxiden, Trennmitteln und Verunreinigungen und sorgen Sie dafür, dass sie trocken sind. So haften die LED-Module optimal im Profil.
  • Kleben Sie die Module mithilfe des an der Rückseite angebrachten Klebestreifens direkt in das Profil. Wichtig dabei: Halten Sie beim Einkleben einen Abstand von ca. 5-15 mm zur Profilkante ein, und befestigen Sie das Modul mittig im Profil. Dabei vermeiden Sie die Berührung der Lichtpunkte.
  • Sollte es keinen Klebestreifen geben, verwenden Sie doppelseitiges Klebeband aus dem Shop (zu finden unter Zubehör) und kleben Sie es zunächst einseitig und zu den Kanten bündig ausgerichtet in das Profil. Danach entfernen Sie die obere Schutzfolie, um das Modul einzusetzen.
  • Die Profilabdeckung lässt sich ohne die Verwendung von Werkzeug montieren. Hierfür muss die Profilabdeckung zuerst mit einer Seite in das Profil eingelegt werden. Anschließend wird die andere Seite der Abdeckung durch leichten Druck in das Profil geklickt. Danach durch gleichmäßiges Drücken die Abdeckung über die gesamte Länge in das Profil einfügen.
  • Aufstecken der Endkappen: Zuerst positionieren Sie die Rundzapfen der Endkappe exakt vor den runden Aussparungen im Profil und drücken dann die Zapfen in die Aussparung und in die obere, gerundete Innenkante über die Abdeckung. Für den Kabelauslass verfügen die Endkappen über eine Sollbruchstelle, die mit einem Seitenschneider geöffnet werden kann.
  • Befestigen Sie die Profile mit Befestigungsclips.